Zurück zur Übersicht

Pflege­fachfrau/-mann

Pflegefachpersonen betreuen und pflegen Menschen insbesondere in Kliniken, Krankenhäusern, medizinischen Behandlungszentren, Altenheimen, im häuslichen Umfeld und in Wohngruppen. Das Berufsbild vereint die ursprünglich voneinander getrennt ausgebildeten Berufe der Alten- und Krankenpflege sowie Kinderkrankenpflege.

Selbstständig und umfassend pflegen

Die Aufgabe von Pflegefachpersonen ist es, Menschen aller Altersstufen selbstständig und umfassend zu pflegen, zu betreuen und zu begleiten. Sie übernehmen eigenverantwortlich ihnen vorbehaltene Aufgaben von der Erhebung und Feststellung des individuellen Pflegebedarfs über die Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses bis zur Analyse, Evaluation, Sicherung und Entwicklung der Qualität der Pflege.

Das könnte Sie auch interessieren

maennlicher-chirurg-mit-op-handschuhen-im-operationssaal
Operations­technische*r Assistent*in (OTA)

Das Berufsbild der Operationstechnischen Assistent*innen (OTA) ist geprägt durch die Arbeit in hochkomplexen Versorgungsbereichen mit spezieller und sich ständig weiterentwickelnder Technologie.

notarzt-und-sanitaeter-mit-krankenwagen
Rettungs­sanitäter*in

Rettungssanitäter*innen sind Teil des Rettungsteams und kommen bei Unfällen auf Straßen, in Betrieben oder in Privatwohnungen zum Einsatz.

physiotherapeut-der-dem-patienten-hilft-uebungen-auf-dem-fitnessball-zu-machen-i
Physio­therapeut*in

Physiotherapeut*innen arbeiten als Angestellte oder Selbstständige in physiotherapeutischen Praxen, aber auch in Krankenhäusern, Arztpraxen, Rehabilitations- und Kurkliniken, in Behinderten-Einrichtungen, der Altenhilfe sowie im Fitness- und Gesundheits-Sportbereich.

gruppe-kleiner-kindergartenkinder-mit-einem-lehrer-der-drinnen-im-klassenzimmer-auf-dem-boden-sitzt-und-unterricht-hat
Erzieher*in

Erzieher*innen arbeiten beispielsweise in Kinderkrippen, Kindergärten, Kinderheimen, Kinderhorten, Jugendzentren, betreuten Wohneinrichtungen oder Beratungsstellen.