Zurück zur Übersicht

GeBEGS spricht sich für eine Gesamtstrategie für die Pflege aus

In der aktuellen Beilage der ZEIT zum Thema „Zukunft Medizin – Forschung, Entwicklung, Therapie“ befassen wir uns mit Veränderungen im Bereich der Aus- und Weiterbildung von Pflegekräften. Die vom Verlag Inpact Media herausgegebene Publikation widmet sich derzeitigen Chancen und Herausforderungen im Gesundheitsbereich.

In einem Interview äußern wir uns zu den aktuellen Entwicklungen in der Pflege, vom Pflegestudiumstärkungsgesetz über das Pflegekompetenzgesetz zur bundeseinheitlichen Ausgestaltung der Pflegefachassistenzausbildung. Damit möchten wir auf die Relevanz der laufenden Reformvorhaben aufmerksam machen und für uns wichtige Aspekte benennen – auch um die Pflege im öffentlichen Bewusstsein zu stärken.

Das Interview ist unter diesem Link im Online-Magazin lesbar. Die Publikation wird dauerhaft auf der Themenseite www.zukunft-medizin.com zur Verfügung gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Logopäde*in

Logopäd*innen untersuchen und therapieren Menschen mit Sprach, Sprech- und Stimmproblemen und verbessern so die Kommunikationsfähigkeit ihrer Patienten*innen maßgeblich.

Podolog*in

Podolog*innen beschäftigen sich mit der Gesundheit der Füße und führen medizinische Fußpflege durch.

Pflege­fachfrau/-mann

Pflegefachpersonen betreuen und pflegen Menschen insbesondere in Kliniken, Krankenhäusern, medizinischen Behandlungszentren, Altenheimen, im häuslichen Umfeld und in Wohngruppen.

Diät­assistent*in

Diätassistent*innen können in verschiedensten Bereichen des Gesundheitswesens selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten.